CMC Ferrari 275 GTB/C

373,95 EUR UVP 417,65 EUR Sie sparen 10.5% (43,70 EUR)

zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Ein Meisterwerk der Modellbaukunst:
    M-199 CMC Ferrari 275 GTB/C

    Vom Fahrzeug # 09015 wird CMC eine limitierte Ausgabe vorbereiten. Dieses Fahrzeug wurde von der NART mit Startnummer 26 und den beiden Fahrern Biscaldi und de Bourbon beim Langstreckenrennen von Le Mans im Jahre 1966 eingesetzt.

    Ferner wird CMC ein Standard-Modell eines 275 GTB/C auf Basis von Chassis # 09067 in roter Ferrari-Lackierung und mit schwarzer Innenausstattung anbieten.
Technische Daten des CMC-Modells:
  1. Modell: Fertigmodell, handmontiertes Präzisionsmodell
  2. Hersteller: CMC GmbH, Classic Model Cars, Deutschland
  3. Maßstab: 1:18
  4. Art.-No.: M-199
  5. Farbe: rot
  6. Fahrer: ---
  7. Teile: ---
  8. Limitierung: ---
Modellauto Details:
  • Metall-Präzisionsmodell handmontiert
  • Brillante Lackierung in originalem Farbton
Beschreibung des Originalfahrzeugs:
    Der Ferrari 275 GTB ist ein zweisitziger Gran Turismo Rennsportwagen mit einem Hubraum von 275 cm3 pro Zylinder. Vier 275 GTB "Competizione Speciale"-Wagen wurden 1965 gebaut, jeder ausgestattet mit einem 250 LM Motor. Ihre gesamte Karosserie war aus sehr dünnschichtigem Aluminium gefertig. Zum Bau der Chassis verwendete man den Werkstoff Magnesium. Die gesamte Konstruktion wurde durch zahlreich angebrachte Bohrungen noch zusätzlich gewichtserleichtert. Irgendwann war man jedoch mit der Leichtbauweise an eine Grenze gestoßen, wo die FIA an Ferrari signalisierte, dass sie nun die Homologation des Fahrzeuges als GT-Bewerber anzuzweifeln werde. Diese Androhung für die deutlich untergewichtige Fahrzeugauslegung wurde erst dann zurückgenommen, nachdem Enzo Ferrari damit gedroht hat, alle Rennsport-Aktivitäten einzustellen. Schließlich einigte man sich auf eine Kompromisslösung. Eine Serie II-Version des 275 GTB erschien im Jahre 1966. Die Fahrzeuge wurden als Typen 275GTB/C angekündigt, wobei das "C" für Competizione stand. Es wurden insgesamt zwölf 275 GTB/C Fahrzeuge gefertigt, die entweder mit einem Doppel-Nockenwellenmotor oder mit einem Vierfach-Nockenwellenmotor ausgestatten waren. Die Federung wurde mit Hilfe von Zusatzfedern versteift. Die Karosserie, bestehend aus einer ultra dünnen Aluminium Haut – die gerade mal halb so dick war wie der beim 275 GTB verwendete Aufbau – wurde auf ein super leichtes Chassis aufgesetzt. Die gesamte Heckpartie wurde durch eine Fiberglas-Auflage verstärkt, um Verwindungen zu vermeiden. Viele Teile waren zur Gewichtsersparnis aus Magnesium gefertigt.
    Ein Übermittlungs- oder Übertragungsfehler führte dazu, dass der 275 GTB/C mit einem Dreifach-Vergasermotor auskommen mußte. Der Motor wurde mit drei Weber Vergasern Typ 40DF13 bestückt, anstelle der ursprünglich angedachten Sechsfach-Vergaserausrüstung 38 DCN. Mit der Dreifach-Vergaserlösung büßte der 275 GTB/C bedauerlicherweise etwas an Leistung ein.
    CMC hatte die einmalige Gelegenheit an einem im absoluten Originalzustand befindlichen Ferrari 275GTB/C, Chassis # 09015 eine komplette Datenerfassung vornehmen zu können. Das Fahrzeug ist der zweite in der Serie II produzierte Wagen und gleichzeitig eines der letzten GT Klasse-Fahrzeuge die von der Rennabteilung bei Ferrari in Maranello produziert wurde.
    Wie im Falle der meisten 275GTB/C-Fahrzeuge wurde auch Chassis # 09015 bei verschiedenen kochkarätigen Rennen eingesetzt. Während der gesamten Rennkarriere konnten die 275GTB/C-Fahrzeuge eine ganze Reihe von Siegen verbuchen.
CMC Legal Disclaimer
    The use of racing team and/or driver names, symbols, starting numbers, and/or descriptions is solely for reference purposes. Unless otherwise stated, it does not imply that the CMC scale model is a product of any of these racing teams/drivers or endorsed by any of them.
Technische Daten des Originalfahrzeugs:
    --------

Bewertung(en)