Unsere shops

Kategorien

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
Zum Warenkorb

Neue Artikel

Willkommen zurück

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Informationen

Schon gesehen ?

Shop Bewertungen

Angebote

CMC Mercedes-Benz 500K gelb, Spezialroadster offen, 1936

898,00 EUR

 inkl. 19 % MwSt

zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: ausverkauft
Art.Nr.: CMC M-002 G

Produktbeschreibung

Der CMC Mercedes-Benz 500K Roadster im Maßstab 1:24, M-002G (gelb) in der Original CMC-Verpackung mit CMC-Zertifikat ist in der CMC-History bisher unbekannt.
Nach Rücksprache mit dem Hersteller CMC gab es dieses Modell nur in Rot und Blau. Der bisher bekannte 500K gelb ist von Vanbo und kein CMC. Er wurde über Mercedes-Benz Classic vertrieben, jedoch in einer grauen Verpackung und ist kein Original CMC.
Vermutlich handelt es sich bei diesem CMC-Modell möglicherweise um ein Einzelstück. In der History eine CMC-Rarität.
Es wird keine Mehrwertsteuer ausgewiesen. Das Modell unterliegt der Differenzbesteuerung nach §25a UstG.
Ein Meisterwerk der Modellbaukunst: Das CMC Modell ist aus ca. 230 Einzelteilen handgefertigt. Hochwertiges Material und die Liebe zum Detail bestimmen die Qualität. Ein historisches Sammlerstück in exklusiver Qualität und einmaliger Ausführung.
Technische Daten des CMC-Modells:
  1. CMC Modell: Fertigmodell, handmontiertes Präzisionsmodell
  2. Hersteller: CMC GmbH, Classic Model Cars, Deutschland
  3. Maßstab: 1:24
  4. Art.-No.: M-002G
  5. Farbe: Gelb
  6. Teile: ca. 230
  7. Limitierung: ---
Modell Details:
  • Motorhaube, Türen und Kofferraumdeckel können geöffnet werden
  • Sitze mit echtem Lederbezug in beige
  • Teppichboden
  • bewegliche Sonnenblende
  • handmontierte Metallzierleisten auf beiden Türen
  • detailliertes Armaturenbrett mit einzeln handmontierten Instrumenten und Lüftungsdüsen
  • sehr detailliert dargestellter Motor unter 2-fach aufklappbaren Motorhaube
  • Speichenräder mit Weißwandreifen und farblich abgestimmte Naben
Beschreibung des Originalfahrzeugs: Flair und Luxus von Hollywood war in den 30er Jahren auch Motivation im Daimler-Benz Areal in Stuttgart-Sindelfingen. Schwungvoll demonstrierte der Spezialroadster symbolhaft die damalige neue Richtung.

Die Konstruktion des 500 K von Hans Nibel schlug 1934 alle hier vorhandenen Maßstäbe. 3,27 m betrug die Länge der vorderen Kotflügel und gab diesem Fahrzeug die einmalig fließende Form. Der hohe Basispreis von 28.000 Reichsmark beeinflußte den Verkauf, doch wurden immerhin zwischen 1934 und 36 vom Spezialroadster und Sportroadster 354 Exemplare verkauft.

Die Tradition der weltberühmten S und SS Modelle setzte der 500 K fort, zwar nicht so urwüchsig aber viel eleganter, komfortabler und ebenso leistungsfähig. Die Firma Daimler war - bevor sie sich im Juni 1926 mit Benz zusammenschloß - zweifelsfrei die erste, die serienmäßig Autos mit Kompressoren ausrüstete. Den Kompressor -Typ 500 K gabe es mit verschiedenen Karosserien, hauptsächlich mit sportlichen Charakter.

Bei der 2.000 km Deutschlandfahrt 1934 waren zwei 500 K die Gewinner von Goldmedaillen. Professor Rudolf Uhlenhaut von Daimler-Benz fuhr einen davon zum Sieg. Prinzessin Cherwachidze erhielt 1936 für den 500 K Spezialroadster beim Concours d'Elegance in Cannes den Grand Prix d'Honneur. Wir finden als Besitzer des 500 K König Ghasi von Irak und den argentinischen Zinnkönig Miguel Abreu. 1995 war der königsblaue 500 K Spezialroadster des Japaners Naohiro Ihsikawa "best of show" bei der Automobile Classique et Louis Vuitton beim Concours d'Elegance in Paris.

Bewertung(en)

Bewertung schreiben