Unsere shops

Kategorien

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
Zum Warenkorb

Neue Artikel

Willkommen zurück

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Informationen

Schon gesehen ?

Shop Bewertungen

Angebote

CMC Mercedes-Benz 300 SLR, Mille Miglia #722, 1955

489,00 EUR

 inkl. 19 % MwSt

zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: ca. 2-4 Werktage (National)
Art.Nr.: CMC M-066

Produktbeschreibung

Ein Meisterwerk der Modellbaukunst: CMC Mercedes-Benz 300 SLR, Mille Miglia #722, 1955

Der SLR wird aus mehr als 1.500 Teilen von Hand montiert. Alle historisch verbürgten Details sind berücksichtigt. So entstand eine Authentizität, die einmalig ist. Lassen Sie das Modell auf sich wirken: Sie werden sich fühlen wie Stirling Moss. Der fuhr übrigens, um im Ernstfall ja keine Zeit zu verlieren, das ganze Rennen mit abmontierter Motor Wartungsklappe. Und falls Sie finden, die Schuhe des legendären Rennfahrers seien zu groß für Sie, dann nehmen Sie doch einfach auf dem Beifahrersitz Platz: Auf die Roller-Map von Jenks müssen Sie keinesfalls verzichten, denn diese hat CMC miniaturisiert beigelegt..

Das Modell wird mit offener Wartungsklappe geliefert – so, wie Stirling Moss dieses Rennen fuhr, um im Ernstfall Zeit zu sparen. Die Startnummer ist im Tampondruckverfahren auf der hochwertigen Karosserielackierung aufgebracht.
Technische Daten des CMC-Modells:
  1. Modell: Fertigmodell, handmontiertes Präzisionsmodell
  2. Hersteller: CMC GmbH, Classic Model Cars, Deutschland
  3. Maßstab: 1:18
  4. Art.-No.: M-066
  5. Teile: über 1.500
  6. Limitierung: --.--
Modell Details:
  • Dreispeichen-Lenkrad. Der Innenraum ist mit Leder ausgekleidet, die Sitze sind mit Stoff bezogen. Die hochschwenkbare Fahrertür erleichterte das Einsteigen. Der Beifahrer musste ohne Tür auskommen.
  • Herausnehmbare, auf die Vorder- und Hinterradgröße abgestimmte Ersatzräder
  • Speichenräder mit Alufelgen und einzeln eingesetzten Nippen für die Edelstahldraht-Speichen
  • Die Räder können mittels je eines dreiflügeligen Zentralverschlusses abgenommen werden, wobei die Flügelgeometrie der Fahrzeugseite angepasst ist
  • Authentisch nachgebildete Cockpitbelüftung, Frontscheibe und Rückspiegel
  • Original gestaltetes Armaturenbrett mit allen Anzeigeinstrumenten und Bedienelementen
  • Die Nackenstützen-Dome sind fest mit der Heckklappe verbunden und können als Einheit hochgeklappt werden, um Zugang zu den Ersatzrädern zu bekommen. Die geöffnete Motorhaube wird mit einer Abstützstange gesichert
  • Die Tankklappe sit in den Nackenstützen-Dom der Fahrerseite integriert. Der darunterliegende Tankeinfüllstutzen hat einen abnehmbaren Tankdeckel aus Edelstahl
  • Frontpartie mit filigranen Gittern am Kühler und Motorluftansaugkanal
  • Hochdetaillierter Achtzylinder-Reihenmotor in schräger Einbaulage mit allen Anbauaggregaten einschließlich kompletter Leitungsverlegung und Verkabelung
  • Als Referenz an Stirling Moss wird das Modell mit demontierter, aber beigelegter Wartungsklappe ausgeliefert, die per Magnethaftung montiert ist. Die Auspuff-Siedpipes sind aus Edelstahl gefertigt
  • Vorderradaufhängung mit innenliegenden Trommelbremsen
  • Gitterrohrrahmen mit Tank, Radaufhängung, Auflagekonsolen für die Ersatzräder und elektrische Benzinpumpen
  • Roller-Map: die geniale Erfindung von Denis Jenkinson
Beschreibung des Originalfahrzeugs: 1927 ist das Geburtsjahr der Mille Miglia, dem berühmten Rennsportspektakel in Italien über 1.600 Kilometer. Schon seit 1930 ist der Name Mercedes-Benz eng mit der Mille Miglia verbunden. 1931 tritt die Marke mit dem Stern erstmals als Sieger ins Rampenlicht. 1955 setzt Mercedes-Benz zum ersten Mal den 300 SLR bei der Mille Miglia ein. Schärfste Konkurrenten sind Ferrari, Maserati und Aston Martin. Die Wagen starten im Minutenabstand. Die Reihenfolge wird seit 1949 ausgelost; die gezogene Startnummer entspricht der Startzeit. Der schon damals gefeierte junge britische Rennfahrer Stirling Moss und sein Beifahrer Denis Jenkinson („Jenks“) erhalten die Startnummer 722. Sie starten demzufolge exakt um 7.22 Uhr. Und sie inszenieren ein Rennen, das bis heute unvergessen ist.

Denis Jenkinson hat sich ein eigenes „Navigationssystem“ konstruiert: Mittels seiner inzwischen in die Renngeschichte eingegangenen „Roller-Map“ kann er eine über sechs Meter lange Papierrolle mit seinen genauen Streckenaufzeichnungen aus dem Training abspulen und so dem Fahrer immer präzise Anweisungen geben.

Bereits in Rom liegt Stirling Moss dank seines fahrerischen Könnens, seines Siegeswillens und der Zuverlässigkeit des 300 SLR in Führung. Nach 10 Stunden, 17 Minuten und 48 Sekunden fährt das Duo Moss/Jenkinson als triumphaler Sieger ins Ziel. Die unglaubliche Durchschnittsgeschwindigkeit von 157,65 Stundenkilometern wird als unauslöschliche Marke und nicht zu übertreffender Rekord auf ewig Bestand haben. Vervollständigt wird der Mercedes- Erfolg durch den zweiten Platz von J.M. Fangio, ebenfalls auf einem 300 SLR.

Vergessen sind die Torturen, die man sich und dem SLR aufgebürdet hatte: Die schmerzhaften Stöße durch das häufige Überfahren der Randsteine oder die harten Landungen nach mit Vollgas übersprungenen Straßenkuppen und Bodenwellen. Zuletzt bremste man nur noch mit Metall auf Metall, weil die Bremsbeläge völlig abgefahren waren.
Technische Daten des Originalfahrzeugs:
  1. Motor: Achtzylinder-Reihenmotor (Einbauwinkel: 33°-Neigung nach rechts)
  2. Benzindirekteinspritzung
  3. Desmodromische Ventilsteuerung (zwangsgesteuerte Ventile)
  4. Fahrwerk: vorne Dreieckslenker, hinten Eingelenk-Pendelachse
  5. Leistung: 310 PS bei 7.500 U/min
  6. Hubraum: 2.982 ccm
  7. Höchstgeschwindigkeit: ca. 300 km/h
  8. Radstand: 2.350 mm
  9. Gesamtlänge: 4.315 mm

Kunden kauften auch

CMC Vitrine (Original) für MB Renntransporter 1:18

CMC Vitrine (Original) für MB Renntransporter 1:18

298,00 EUR

CMC Mercedes-Benz W154 GP Deutschland #16 Seaman 1938

CMC Mercedes-Benz W154 GP Deutschland #16 Seaman 1938

249,00 EUR

CMC Maserati 250F GP Monaco #32,

CMC Maserati 250F GP Monaco #32, "Fangio", 1957

276,00 EUR

Bewertung(en)

Bewertung schreiben

Erhaltene Kunden Bewertungen

Rien que du muscle en miniature ! , 2010-06-25 01:31:33
Sous le capot, le moteur est si parfaitement reproduit que l\'on a l\'impression que la voiture va démarrer : une vraie force de la nature !
Geschrieben von: Jean-Pierre S.

CMC Mercedes Benz 300 SLR Mille Miglia N°722, 1955 , 2010-08-31 03:30:07
Un de plus beaux modèles CMC, moteur superbement reproduit, peinture parfaite, poste de pilotage copie conforme de l’original, capots ouvrants, roue à rayons magnifiques, avec la Mc Laren et la Uhlenhaut Coupé c’est le trio à posséder dans toute collection CMC. Mérite amplement 5 étoiles
Geschrieben von: Antonio S.